BEP HO, my friend – Vietnamese Eatery

Kaum zu Hause angekommen, haben wir uns vor den Rechner gesetzt und in die Tasten gehauen. Der Blog braucht neues Futter und genau darum geht es ja auch. Neues Futter im schönen Giesing.

Direkt auf der Tela, gegenüber vom VollCorner und nahe der U-Bahn Silberhornstraße, hat eine „Vietnamese Eatery“ aufgemacht. Die Giesinger sind eine Food-Location reicher, denn das „BEP HO“ (nein, nicht wie man meinen würde „BE PHO“) hat dort diese Woche eröffnet. Das Konzept beruft sich auf traditionelle, vietnamesische Kost. Essen kann man vor Ort oder das Gericht der Wahl einfach mitnehmen.

Und um einmal ganz vorne  dabei zu sein, sind wir dort flux hingerannt und haben einen ersten Schnellcheck gemacht:

Die Einrichtung ist durchaus geschmackvoll, noch nicht ganz fertig, aber man sieht schon, dass es echt nett werden könnte. Der hippe Lemonaid-Kühlschrank ist auch vorhanden, denn jeder der in der Gastro was auf sich hält, muss den im Laden haben 😉

Auf der Karte stehen Banh Mi Sandwiches, Goi Coun Sommerrollen, diverse Currys und Salate und natürlich die gute alte Pho Suppe. Hausgemachte Tees sind neben den üblichen verdächtigen Durstlöschern ebenfalls im Angebot.

Bestellt haben wir für den Test selbstverständlich eine Pho mit Tofu. Hoch und heilig wurde uns nach einigen Verständigungsschwierigkeiten versichert, dass diese auch vegan sei. Das glauben wir jetzt auch einfach mal. Serviert wurde nach nur ganz kurzer Wartezeit im klassischen Suppenteller. Erstmal die Zunge verbrannt, also vorsicht beim Reinschaufeln, aber dann war die Suppe lecker. Yummi! Die übrigen Sachen in der Theke haben auch frisch ausgesehen.

Ein erstes Fazit: Der Laden hat Potenzial, wir sind gespannt wie er sich entwickelt und wie ihr die vietnamesische Küche in Obergiesing annehmt. Ein ausführlicher Besuch mit Update von uns wird sicher zu gegebener Zeit noch folgen.

Geöffnet ist von 11:00 bis 20:00 Uhr. Schaut einfach mal in der Tegernseer Landstraße 44 vorbei und berichtet uns von euren Erfahrungen. Weitere Infos gibt’s auf Facebook: https://www.facebook.com/bephogiesing/

Schreibe einen Kommentar